FDP Wandsbek persönlich

Jan Christopher Witt
Kreisgeschäftsführer der FDP Farmsen-Bramfeld

12.04.2021

 

Jan Christopher Witt

Funktion

Kreisgeschäftsführer
der FDP Farmsen-Bramfeld

Beruf

Dip.-Ing. Stadtplanung
Projektleiter Geschäftsentwicklung bei einem Eisenbahn­verkehrs­unternehmen

Stadtteil

Duvenstedt

Geboren

1985 in Hamburg

Welches politische Thema bewegt Sie und ihr regionales oder fachliches Umfeld gerade besonders?

Das Thema Mobilität ist für mich eines der zentralen Zukunftsthemen. In meinem beruflichen Umfeld beschäftigen wir uns derzeit mit den kurzfristigen wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise infolge eines veränderten Mobilitätsverhaltens. Aber auch nach dem pandemiebedingten Sondereffekt wird sich das Mobilitätsverhalten ändern und es wird noch stärker um innovative, vernetzte Mobilitätsangebote geben. Dafür müssen wir den gesetzlichen und regulatorischen Rahmen an die Herausforderungen der Zukunft anpassen, um im internationalen Vergleich nicht den Anschluss zu verlieren. Dabei stehen für mich wettbewerbliche Angebote von privaten Anbietern im Vordergrund. Daher spreche ich mich beispielsweise klar für die Trennung von Netz und Betrieb bei der Bahn aus und befürworte mehr Wettbewerb auch im Fernverkehr.

Was macht die FDP für Sie heute so wichtig?

Die FDP ist die einzige Partei in Deutschland, die die Freiheit des Einzelnen in den Vordergrund stellt. Freiheit wird bei uns oft als etwas Selbstverständliches begriffen. Doch gerade jetzt stellen wir fest, wie schnell Freiheitsrechte eingeschränkt werden können. Die FDP schützt die Freiheitsrechte, ohne dabei jedoch den Ernst der aktuellen Situation zu verkennen und auf populistische Argumente der falschen Freunde der Freiheit hereinzufallen. Das macht die FDP gerade jetzt so wichtig.

Welche politischen Ziele liegen Ihnen persönlich besonders am Herzen?

Chancengleichheit und eine liberale Bildungs- und Sozialpolitik, die fördert und fordert, und kein Nanny-Staat. Freihandel und der Abbau von protektionistischen Marktzugangsbeschränkungen. Politische Partizipation und eine starke Stimme gegen Extremismus.

Womit beschäftigen Sie sich gern, wenn es nicht um Politik geht?

Zusammen mit meiner Frau bin ich gern zu einem ausgedehnten Spaziergang im Wohldorfer Wald oder im Duvenstedter Brook unterwegs, gehe (sobald es wieder geht) schwimmen oder besuche ein Programmkino.

Bild: Witt