FDP Wandsbek persönlich

Dr. Petra Haunhorst
Mitglied in der Bezirksversammlung Wandsbek

02.11.2020

 

Dr. Petra Haunhorst

Funktion

Mitglied in der Bezirksversammlung Wandsbek, FDP-Bezirks­fraktions­mitglied, Beisitzerin im Kreisvorstand der FDP Rahlstedt

Beruf

Biologin

Stadtteil

Rahlstedt

Geboren

1978 in Georgsmarienhütte

Welches politische Thema bewegt Sie und ihr regionales oder fachliches Umfeld gerade besonders?

Die Corona Pandemie und ihre Folgen für unsere Demokratie. Schon lange werden die Parlamente nicht ausreichend in die mitunter sehr einschneidenden Verordnungen einbezogen. Dies muss auf allen Ebenen geändert werden.

Die Menschen müssen wieder den Mut finden, sich selbstbestimmt und eigenverantwortlich für ihr Leben einzusetzen. Hierfür brauchen wir klar nachvollziehbare und wissenschaftlich fundierte Regeln in Krisenzeiten wie diesen. Vor allem aber brauchen Kinder Bildung! Damit legen wir die Basis für zukünftigen Wohlstand und selbstbestimmte Wähler. Hierfür müssen wir Kindern endlich ihr Recht auf eine moderne Bildung ermöglichen. Die Schulen müssen eine bessere digitale Infrastruktur bekommen und die didaktischen Konzepte müssen entstaubt und an die Digitalisierung und modernen Standards angepasst werden.

Was macht die FDP für Sie heute so wichtig?

Wir alle müssen selbstbestimmt und ohne Bevormundung leben können. Wir müssen frei in unseren Entscheidungen sein. Verbote dürfen unser Leben nicht bestimmen. Die FDP ist für mich die Partei, die in jedem Bereich nach einem problemlösenden und verantwortungsethischen Weg sucht, der auf Freiheit, Fairness, Toleranz, Solidarität und der Verantwortung jedes Einzelnen basiert. Beispiel hierfür ist die liberale Klimapolitik, die auf ein ausgewogenes Verhältnis von ökonomischen und ökologischen Aspekten in ihren Abwägungen zielt.

Welche politischen Ziele liegen Ihnen persönlich besonders am Herzen?

Die Bildung von Kindern liegt mir besonders am Herzen, sie ist das wertvollste Geschenk, das wir ihnen mit auf ihren Lebensweg geben können. Nur so haben sie die Möglichkeit komplexe Zusammenhänge in ihrem Leben zu verstehen, zu hinterfragen und ihre Zukunft zu gestalten. Es ist unsere Verantwortung, ihnen das entsprechende Werkzeug an die Hand zu geben.

Womit beschäftigen Sie sich gern, wenn es nicht um Politik geht?

Mit meiner Familie verbringe ich viel Zeit draußen in der Natur. Auf Wanderungen oder Radtouren entdecken wir immer sehr viel Interessantes. In ruhigen Momenten lese ich gerne einen guten Thriller und trinke dabei einen warmen Tee.

Bild: Haunhorst