FDP Wandsbek persönlich

Anastasia Anzupow-Schultz
Beisitzerin im FDP-Bezirksvorstand Wandsbek

19.08.2020

 

Anastasia Anzupow-Schultz

Funktion

Zubenannte Bürgerin FDP-Fraktion Wandsbek, Mitglied in Bezirks- und Landesvorstand der FDP Hamburg

Beruf

Bankkauffrau

Stadtteil

Eilbek

Geboren

1987 in Russland (Ural)

Welches politische Thema bewegt Sie und ihr regionales oder fachliches Umfeld gerade besonders?

Mich bewegt aktuell die Weiterentwicklung der Stadteile zur Erhöhung der Lebensqualität für die Einwohner. Wie schaffen wir es, vielfältige Mobilitätsangebote für jeden Nutzer attraktiv zu gestalten? Wie können nachhaltige Fortbewegungsmöglichkeiten integriert werden, die von möglichst vielen Einwohnern einer Stadt genutzt werden. Das ist die politische Herausforderung, an der ich mitwirken möchte.

Was macht die FDP für Sie heute so wichtig?

Die FDP fördert die Werte, die mein Leben erst lebenswert machen! Denn meiner Meinung nach sind Freiheit, Offenheit, Neugier und Toleranz die wichtigsten Voraussetzungen für Frieden, wirtschaftliches Wachstum und die Innovationsstärke eines Landes!

Welche politischen Ziele liegen Ihnen persönlich besonders am Herzen?

Politische Rahmenbedingungen, die Menschen belohnen, die ihr Leben in die eigene Hand nehmen und eigenverantwortlich handeln! Und: Unterstützung für Menschen, denen das noch nicht so gut gelingt. Solidarität vor Egoismus! Eigenverantwortung und Unabhängigkeit unterstützen: Politik soll die Aufgabe von jedem sein! Weiterentwicklung des Landes aktiv mitgestalten, Gleichberechtigung und Chancengleichheit fördern, keine Toleranz für Radikalität und Hass!

Womit beschäftigen Sie sich gern, wenn es nicht um Politik geht?

Am liebsten im Freien einen Kaffee trinken gehen, Sport machen, ein Buch lesen, Musik hören oder einfach nichts tun und die ruhige bis wuselige Stadt genießen!

Bild: Anzupow-Schultz/FDP